Mohammed bin Salman ist in der Thronfolge aufgestiegen. | Bildquelle: REUTERS

Thronfolge in Saudi-Arabien Den Cousin von Platz eins verdrängt

Stand: 21.06.2017 10:48 Uhr

Plötzlich nicht mehr Kronprinz: Der saudi-arabische König hat seinen Neffen Mohammad bin Najef überraschend als seinen Nachfolger abgesetzt. Stattdessen soll nun ein direkter Sohn des Königs den Posten übernehmen. Die Entscheidung sorgt selbst in der Königsfamilie für Stirnrunzeln.

Der saudi-arabische König Salman hat überraschend seinen Sohn Mohammed bin Salman zum Kronprinzen ernannt und damit die Thronfolge geändert. In mehreren Dekreten gab das Königshaus bekannt, dass der bisherige Kronprinz und Innenminister Mohammed bin Najef von beiden Posten abgezogen werde, wie die staatliche saudische Nachrichtenagentur berichtete. Bin Najef ist der Neffe des Königs.

Der Rat aus ranghohen Mitgliedern des Königshauses, der über die Thronfolge bestimmt, habe mit einer Mehrheit der Änderung zugestimmt, hieß es in einem königlichen Dekret. 31 der 34 Mitglieder des Rates stimmten nach Angaben des saudischen Staatsfernsehens für die Umschreibung der Thronfolge.

Zuständig für Kriegseinsatz

Gründe für den Schritt wurden zunächst nicht genannt - doch viele Kenner des Königshauses überraschte er nach dem rasanten Aufstieg des 31-jährigen Prinzen nicht. Mohammed bin Salman war zuletzt bereits als Vize-Kronprinz zuständig für Saudi-Arabiens Kriegseinsatz im Jemen. Auch in der Energiepolitik stellte er die Weichen, um das Königreich unabhängiger von den Einnahmen aus der Ölproduktion zu machen.

Mohammed bin Najef wird nicht neuer saudi-arabischer König. | Bildquelle: REUTERS
galerie

Mohammed bin Najef wird nicht neuer saudi-arabischer König.

Cousin schwört neuem Thronfolger Treue

Der abgesetzte Innenminister Bin Najef, die frühere Nummer eins der Thronfolge, war bereits zuvor zunehmend aus der Öffentlichkeit verschwunden. Der 57-Jährige traf kurz nach der Bekanntgabe der Änderung Prinz Mohammed in Mekka und schwor ihm dort nach Informationen der staatlichen Nachrichtenagentur seine Gefolgschaft. Das Staatsfernsehen zeigte zudem Bilder, auf welchem der neue zukünftige König seinem abgesetzten Cousin die Hand küsst.

Mohammad bin Salman küsst seinem Bruder Mohammed bin Najef die Hand. | Bildquelle: AP
galerie

Mohammad bin Salman küsst seinem Cousin Mohammed bin Najef die Hand.

Der Zeitpunkt, zu dem König Salman die Thronfolge ändert, könnte Experten zufolge große Auswirkungen auf das Königreich haben. Vor allem das junge Alter des Kronprinzen könnte für Jahrzehnte die Ausrichtung des Landes beeinflussen, sagte der Nahost-Experte von der Rice University in Seattle, Kristian Coates Ulrichsen. Die Berufung Mohammed bin Salmans vermeide zudem, dass das Königreich vor allem von älteren Mitgliedern der Familie regiert wird. Das Tempo, mit welchem der Prinz seine Ziele durchgesetzt habe, habe jedoch manche Mitglieder der Königsfamilie beunruhigt, sagte Ulrichsen.

Hinweis: In einer vorangegangenen Version dieses Textes haben wir geschrieben, dass Mohammed bin Najef und Mohammed bin Salman Brüder seien. Dies stimmt nicht. Die beiden Männer sind Cousins. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Saudi-Arabien ernennt neuen Kronprinzen
J. Stryjak, ARD Kairo
21.06.2017 12:35 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 21. Juni 2017 um 09:00 Uhr in den Nachrichten.

Darstellung: