Mindestens 36 Tote bei Feuer in Klinik nahe Moskau

Ein Feuerwehrmann bei einem Klinikbrand im russischen Ramenskoje. (Bildquelle: picture alliance / ZUMAPRESS.com)

Verheerender Brand im russischen Ramenskoje

36 Tote bei Feuer in Klinik nahe Moskau

Bei einem Feuer in einer psychiatrischen Klinik in Ramenskoje in der Nähe von Moskau sind mindestens 36 Menschen ums Leben gekommen. Das berichtete die Nachrichtenagentur Itar-Tass unter Berufung auf Behörden.

Zum Zeitpunkt des Brandes hätten sich nach Polizeiangaben 38 Personen in dem Gebäude aufgehalten. Zwei hätten es geschafft, zu entkommen. Die übrigen 36 seien ums Leben gekommen. Bislang wurden nach Regierungsangaben zwölf Leichen von den Rettungskräften geborgen. Das Feuer sei mittlerweile gelöscht worden.

Katastrophenschutz spricht von 38 Opfern

Nach Angaben des Katastrophenschutzministeriums liegt die Zahl der Opfer sogar bei 38, berichtete die Agentur Ria Nowosti. Demnach hätten sich 41 Menschen in der Klinik aufgehalten, drei seien den Flammen entkommen.

Die Polizei habe mitgeteilt, das Feuer sei von einem Kurzschluss ausgelöst worden. Aus einer von Rettungsdiensten veröffentlichten Liste geht hervor, dass Patienten im Alter von 20 bis 76 Jahren in dem Krankenhaus waren.

Patienten und Mitarbeiter hätten kaum eine Chance gehabt, sagte ein namentlich nicht genannter Mitarbeiter der Sicherheitskräfte laut Itar-Tass. "Das Feuer brach aus, als sie schliefen. Einige versuchten noch, zu entkommen, aber sie wurden von Rauchgasen vergiftet und das Gebäude brannte fast vollständig nieder."

Golineh Atai (ARD Moskau) zum Brand in einer psychiatrischen Klinik
tagesschau24 10:00 Uhr, 26.04.2013

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Stand: 26.04.2013 04:35 Uhr

Darstellung: