Der Tatort in Surgut | Bildquelle: dpa

Russland Mann sticht auf Passanten ein - sieben Verletzte

Stand: 19.08.2017 15:55 Uhr

Im der russischen Stadt Surgut hat ein mit einem Messer bewaffneter Mann wahllos auf Passanten eingestochen. Sieben Menschen wurden verletzt. Der Angreifer wurde von der Polizei erschossen, die Hintergründe sind noch unklar.

Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat in der russischen Stadt Surgut wahllos auf Passanten eingestochen und sieben Menschen verletzt. Wie das russische Ermittlungskomitee mitteilte, wurde der Angreifer von der Polizei erschossen. Die Attacke ereignete sich demnach gegen 11.20 Uhr Ortszeit (8.20 Uhr MESZ) auf offener Straße im Zentrum der Stadt.

Vier Opfer schweben nach Angaben von Ärzten in Lebensgefahr, wie die Agentur Interfax meldete. Die Regierung des Bezirks Chanti-Mansi, in dem die Stadt liegt, sprach dagegen von zwei Schwerverletzten.

Täter ist identifiziert - IS will verantwortlich sein

Der Angreifer wurde rasch identifiziert. Nach Angaben des Ermittlungskomitees handelt es sich um einen 1994 geborenen Mann aus der Gegend. Nun werde untersucht, ob er womöglich psychisch erkrankt war. Die regionale Polizei erklärte, sie gehe nicht in erster Linie dem Verdacht auf Terror nach. Gleichwohl behauptet die Terrormiliz IS, für die Tat verantwortlich zu sein. Der Angreifer habe zu den "Soldaten des Islamischen Staates" gehört, meldete das IS-Sprachrohr Amak.

Zunächst war von acht Opfern die Rede gewesen. Die Regierung rief die Bevölkerung auf, Ruhe zu bewahren. Surgut liegt etwa 2100 Kilometer östlich von Moskau, zählt rund 300.000 Einwohner und ist ein Zentrum der Ölindustrie in Sibirien.

Acht Verletzte bei Messerangriff in Russland
Martha Wilczynski, ARD Moskau
19.08.2017 22:41 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete MDR aktuell Radio am 19. August 2017 um 12:11 Uhr.

Darstellung: