Philippinen Anarchischer Feldzug gegen Drogen

Stand: 30.01.2017 23:33 Uhr

Ein Mann liegt auf der Straße, erschossen von der Polizei - Alltag auf den Philippinen, nicht nur in den Slums der Großstädte. Bei Staatspräsident Dutertes gnadenlos geführtem Krieg gegen Drogen müssen auch viele Unschuldige ihr Leben lassen.

Von Uwe Schwering, ARD-Studio Tokio

Über dieses Thema berichteten die tagesthemen am 30. Januar 2017 um 22:15 Uhr.

Darstellung: