Kommentierte Linksammlung Olympia 2008, Tibet und Co im Netz

Stand: 10.04.2008 22:15 Uhr

Unruhen in Tibet, Chaos beim Fackellauf: Schon weit vor ihrem Beginn beherrschen die Olympischen Spiele in Peking die Schlagzeilen. Wo gibt es weiterführende Informationen zu den Spielen? Wie beeinflusst die Lage in Tibet das Geschehen? tagesschau.de hat wichtige und interessante Webseiten zusammengestellt.

Offizielle Websites

Auf der englischsprachigen chinesischen Homepage der Olympischen Spiele 2008 in Peking finden sich neben aktueller Berichterstattung auch Hintergrundinformationen zum Veranstaltungsort und der Route des Fackellaufs. Der Schwerpunkt liegt deutlich auf der Vermittlung des "Olympischen Geists". Die offiziellen Maskottchen präsentieren außerdem einen Countdown bis zum Beginn der Sommerspiele.

Momentaufnahme der offiziellen chinesischen Hompepage der Olympischen Spiele in Peking
galerie

Screenshot der offiziellen chinesischen Hompepage der Olympischen Spiele in Peking

Die offizielle Webseite des Internationalen Olympischen Komitees (englisch, französisch) informiert nicht nur über aktuelle Olympia-Neuigkeiten, sondern verweist auch auf alle weiteren Spiele bis zum Jahr 2014. Darüber hinaus werden Sportarten, Athleten sowie olympische Rekorde und Medaillengewinner vorgestellt. Außerdem gibt es Videos und Audio-Podcasts.

Der Deutsche Olympische Sportbund DOSB bietet ein ähnliches Angebot in deutscher Sprache unter dem Reiter "Olympia". Die Seite informiert zudem über den DOSB selbst, den Jugend- und den Leistungssport im Rahmen des Sportbundes und gibt Tipps zum Sport im Alltag sowie zu gesundheitlichen Aspekten.

Information und Diskussion in privaten Weblogs

Neben den offiziellen Webseiten beschäftigen sich zahlreiche private Weblogs mit den Themen Tibet und Olympia 2008. tibetblogs.com bietet beispielsweise eine große Sammlung von aktuellen Blogs zum Thema und verlinkt auf die entsprechenden Seiten der tibetischen Blogger. Auch anstehende Termine des Dalai Lama sind hier in einem Kalender verzeichnet.

Vor Ort dokumentiert ein Blogger mit dem Pseudonym "Kadfly" mit Fotos und schriftlichen Beiträgen das tägliche Geschehen in Tibet. Der US-Amerikaner reiste im Februar dieses Jahres in die Region und veröffentlicht seitdem immer wieder Augenzeugenberichte im Netz.

Videos

Nicht nur auf der Online-Plattform YouTube gibt es zahlreiche Videos über die Olympischen Spiele und die Situation in Tibet. Bemerkensweit ist zum Beispiel die Startseite von Tibet TV Online, einer Internetpräsenz der tibetischen Zentralverwaltung. Hier sind zahlreiche Videos aufgelistet, darunter weltweite Nachrichtenbeiträge zum Thema, aber auch Pro-Tibet-Lieder und Äußerungen des Dalai Lama. Auch ein Audio-Player ist in die Seite integriert.

Darstellung: