Ehud Olmert wird aus der Haft entlassen | Bildquelle: AFP

Israels Ex-Regierungschef Olmert aus Haft entlassen

Stand: 02.07.2017 08:36 Uhr

Nach einem Jahr und vier Monaten wieder ein freier Mann: Israels Ex-Ministerpräsident Olmert ist vorzeitig aus der Haft entlassen worden. Der Likud-Politiker hatte wegen Korruption bei einem Jerusalemer Immobilienprojekt gesessen.

Der frühere israelische Ministerpräsident Ehud Olmert ist aus der Haft entlassen worden. Das teilte die israelische Strafvollzugsbehörde mit. Der Bewährungsausschuss der Strafvollzugsbehörde hatte am Donnerstag entschieden, die Haftstrafe des 71-Jährigen von 27 Monaten um ein Drittel auf ein Jahr und vier Monate zu reduzieren.

Olmert war vorgeworfen worden, in seiner Zeit als Jerusalemer Bürgermeister von 1993 bis 2003 in die sogenannte Holyland-Affäre verwickelt gewesen zu sein. Er soll Geld im Gegenzug für die Förderung eines Immobilienprojekts in Jerusalem angenommen haben. Das Höchste Gericht sprach ihn jedoch später von den schwerwiegendsten Vorwürfen frei und verkürzte die Haft von sechs Jahren auf 18 Monate. Hinzu kamen danach allerdings noch weitere Verurteilungen - in einem anderen Fall von Bestechlichkeit und wegen Behinderung der Justiz. Er hatte versucht, seine frühere Sekretärin zu überreden, nicht gegen ihn auszusagen. Im Februar vergangenen Jahres war er seine Haftstrafe von insgesamt 27 Monaten angetreten.

Der ehemalige israelische Ministerpräsident Olmert | Bildquelle: dpa
galerie

Ehud Olmert war von 2006 bis 2009 Ministerpräsident Israels.

Weitere Vorwürfe

Zuletzt stand Olmert wegen neuer Vorwürfe unter Druck. Der ehemalige Spitzenpolitiker, der in Haft seine Memoiren schrieb, soll versucht haben, mithilfe seines Anwalts ein Manuskript mit streng geheimen Informationen aus dem Gefängnis zu schmuggeln, ohne dies dem Zensor vorzulegen. Seine Anwälte betonten hingegen, er habe nicht gegen das Gesetz verstoßen. Noch ist unklar, ob in dem Fall ein neues Verfahren droht.

Am 20. Juni war Olmert wegen Herzbeschwerden in ein Krankenhaus gebracht worden. Später verbreitete sich auf sozialen Medien ein Bild des ehemaligen Ministerpräsidenten, auf dem er ausgezehrt und krank aussieht. Olmert hat in der Haft deutlich an Gewicht verloren.

Nun kam Olmert unter speziellen Auflagen frei. Unter anderem müsse er sich alle zwei Wochen in einer Polizeistation melden und Sozialdienste in zwei Organisationen ableisten, berichteten israelische Medien. Er wolle eine umfassende Begnadigung durch den Präsidenten und vollständige Aufhebung der Auflagen beantragen, hieß es.

Drei Jahre Regierungschef

Der Likud-Politiker war von 2006 bis 2009 Ministerpräsident gewesen. In diese Zeit fallen zwei Kriege. Der zweite Libanonkrieg endet mit einer Untersuchungskommission und schweren Vorwürfen gegen Israels politische und militärische Führung. In der Kritik stand Olmert auch wegen des Gazakriege 2008/2009.

Über dieses Thema berichteten am 02. Juli 2017 die tagesschau um 10:00 Uhr und tagesschau24 um 09:00 Uhr.

Darstellung: