Newcastle

Auto fährt in Fußgänger Unfall in Newcastle - kein Terror

Stand: 25.06.2017 12:59 Uhr

Im britischen Newcastle ist ein Auto in eine Gruppe Fußgänger gefahren. Die Polizei berichtet von sechs Verletzten - geht jedoch nicht von einem Terroranschlag aus.

Ein Auto ist im britischen Newcastle in Fußgänger gefahren. Sechs Menschen wurden verletzt. Es handele sich aber nicht um eine Terrorattacke, teilte die Polizei mit.

Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzten. Nach deren Angaben sind die Verletzten drei Kinder und drei Erwachsene, die nun in einem örtlichen Krankenhaus behandelt würden. Die genauen Umstände sind noch unklar, die Ermittlungen laufen. Die 42-jährige Fahrerin des Wagens wurde festgenommen.

Der Unfall ereignete sich vor dem "Westgate Sports Centre". Dort hatten Muslime das Ende des Ramadan, das Fest Eid al-Fitr, gefeiert.

Darstellung: