Alexej Nawalny | Bildquelle: AFP

Nawalny auf freiem Fuß Frei nach 20 Tagen Haft

Stand: 22.10.2017 14:07 Uhr

Rund drei Wochen Arrest - das war die Strafe dafür, dass der russische Oppositionelle Nawalny zur Teilnahme an nicht genehmigten Demonstrationen aufgerufen hatte. Nach Verbüßen dieser Strafe ist er nun frei und will gleich wieder seinen politischen Kampf aufnehmen.

Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny ist nach einer 20-tägigen Haftstrafe aus dem Gefängnis entlassen worden. Der Kreml-Kritiker war Anfang Oktober zu der Haftstrafe verurteilt worden, weil er zur Teilnahme an nicht-genehmigten Kundgebungen aufgerufen hatte.

Seine Freilassung wurde von der Polizei so veranlasst, dass er eine Gruppe von Journalisten, die vor dem Gefängnis warteten, umging. Nawalny machte seine Freilassung dann über Instagram öffentlich. Er habe das Gefängnis verlassen, schrieb er dort und versuchte zugleich, einen möglichst gelassenen Eindruck zu hinterlassen. In der Haft habe er 20 Bücher gelesen und einige Worte Kirgisisch gelernt. Am Abend wolle er wieder an einer öffentlichen Veranstaltung teilnehmen.

Alexej Nawalny nimmt nach seiner Haftentlassung an einer Besprechung mit seinem Team teil | Bildquelle: AFP
galerie

Aus der Haft in die Besprechung - mit Bildern wie diesen will Nawalny auch seine Unbeugsamkeit demonstrieren.

Hartnäckiger Kampf gegen Korruption

Der 41-jährige Politiker und Anwalt ist einer der bekanntesten Kritiker des russischen Präsidenten Wladimir Putin und prangert regelmäßig die Korruption in Russland an. Er musste sich schon mehrfach vor Gericht verantworten und wurde wiederholt zu Geld- und Haftstrafen verurteilt. Nawalny hält das für politisch motiviert. Urteile gegen ihn wurden mehrmals vom Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte als willkürlich bezeichnet.

Wegen einer Verurteilung im Februar 2017 darf er nicht bei der Präsidentschaftswahl im kommenden März antreten. In seiner Abwesenheit kündigte die liberale TV-Journalistin Xenia Sobtschak an, kandidieren zu wollen. Dies wird als Schritt des Kremls gesehen, um Nawalnys Unterstützer zu spalten.

Oppositionspolitiker Nawalny nach 20 Tagen Haft wieder frei
Hermann Krause, ARD Moskau
22.10.2017 19:16 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 22. Oktober 2017 um 10:00 Uhr.

Darstellung: