US-Heimatschutzministerin Napolitano tritt zurück

Neuer Posten für US-Heimatschutzministerin

Napolitano tritt zurück

Janet Napolitano verabschiedet sich überraschend von der Politik und gibt ihren Posten als US-Ministerin für Heimatschutz auf. Die 55 Jahre alte Demokratin ist als künftige Präsidentin der Universität Kalifornien gewählt worden. Sie erklärte: "Ich danke Präsident Obama für die Möglichkeit, unserer Nation in diesem wichtigen Kapitel unserer Geschichte zu dienen".

Napolitano stand seit Januar 2009 an der Spitze des Department of Homeland Security. Mit mehr als 180.000 Mitarbeitern ist das Ministerium für die Koordination der Zivilverteidigung zuständig. Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 hatte der damalige US-Präsident George W. Bush das Department of Homeland Security als Reaktion auf Pannen in der US-Terrorabwehr ins Leben gerufen. Obama dankte Napolitano für ihre "herausragende Arbeit". Dank der Führungsstärke der Heimatschutzministerin im Kampf gegen den Terror seien die USA heute ein sichereres Land.

Mit Napolitanos Rückzug muss Obama in seiner zweiten Amtszeit auf ein weiteres langgedientes Kabinettsmitglied verzichten.

Stand: 12.07.2013 17:20 Uhr

Darstellung: