Malala Yousafzai Ikone für Bildung und Frauenrechte

Stand: 12.09.2014 15:01 Uhr

Das pakistanische Mädchen Malala Yousafzai kämpft weltweit für das Recht auf Bildung. Die heute 16-Jährige überlebte einen Anschlag der Taliban, sprach vor den Vereinten Nationen und eröffnet Bibliotheken. Jetzt hat sie ein eigenes Buch geschrieben. Zudem ist Malala für den Friedensnobelpreis nominiert, der am Freitag vergeben wird.

Annette Dittert, ARD-Studio London

Darstellung: