Schriftzug auf der Abflughalle des Brüsseler Flughafens

Technische Panne Belgischer Luftraum vorübergehend gesperrt

Stand: 19.07.2018 19:17 Uhr

Der belgische Luftraum war am Nachmittag gesperrt. Grund war laut Luftfahrtaufsicht eine technische Störung. Zwei Stunden lang durften keine Flugzeuge über das Land fliegen.

Wegen technischer Probleme bei der Flugüberwachung Belgocontrol musste der belgische Luftraum am Nachmittag gesperrt werden. Grund dafür sei ein Problem mit der Datenerfassung der Flugpläne gewesen. Nach rund zwei Stunden wurde der Luftraum wieder freigegeben.

Dutzende Flüge gestrichen

Auf der Homepage des Brüsseler Flughafens wurden ab 16.15 Uhr Dutzende Flüge als verspätet, gecancelt oder umgeleitet angezeigt. Die Flugsicherung hatte betont, es bestehe keine Gefahr für die Sicherheit.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 19. Juli 2018 um 18:00 Uhr.

Darstellung: