Powerballziehung | Bildquelle: REUTERS

Rekord-Jackpot bei Powerball-Lotterie 1,3 Milliarden Dollar für sechs Richtige

Stand: 10.01.2016 16:17 Uhr

Der Jackpot der US-Lotterie Powerball ist in fast unvorstellbare Höhen geklettert: Am Mittwoch geht es um 1,3 Milliarden Dollar. Es wird ein Kundenansturm in 44 Bundesstaaten erwartet. Die Gewinnchance bei Powerball ist allerdings extrem gering.

Bei der US-Lotterie Powerball steigt der Rekord-Jackpot in immer größere Höhen. Nachdem gestern wieder kein Spieler die nötige Zahlenkombination auf dem Tippschein hatte, sind am Mittwoch nun 1,3 Milliarden Dollar (rund 1,2 Milliarden Euro) im Pott. Die Chance, die richtigen sechs Zahlen zu erwischen, liegt nach Angaben der Veranstalter bei 1:292 Millionen.

Der Jackpot ist seit Anfang November nicht mehr geknackt worden - damals ging es um "nur" 40 Millionen Dollar. Gestern waren es bereits 950 Millionen Dollar. Bei dem Lotto geht es um 5 aus 69 Zahlen plus Zusatzzahl - den sogenannten Powerball. Die Multi-State Lottery Association hatte die Spielbedingungen im Herbst erschwert, was den Umfang des Jackpots in die Höhe treibt. Die Gewinnchancen hatten zuvor bei 1:175 Millionen gelegen. Zum Vergleich: Bei der deutschen Lotterie 6 aus 49 liegt die Gewinnwahrscheinlichkeit bei 1:140 Millionen.

28 Millionen verkaufte Tickets - pro Stunde

Bereits in den vergangenen Tagen hatten vor vielen Lottostellen in den 44 Bundesstaaten, in denen Powerball-Tickets verkauft werden, viele Menschen lange gewartet. Nach Berechnungen der "New York Times" wurden pro Stunde 28 Millionen Lottoscheine verkauft. Für die nächste Ziehung könnten die Schlangen vor den Läden noch länger werden.

Der zuvor größte Jackpot der US-Lottogeschichte mit rund 640 Millionen Dollar wurde 2012 geknackt: Damals hatten sich drei Glückliche den Gewinn in der Lotterie Mega Millions geteilt.

Diese Menschen warten am 9. Januar vor einem Geschäft in San Lorenzo, Kalifornien, auf den Kauf von Lotterietickets. | Bildquelle: AP
galerie

Diese Menschen warten am 9. Januar vor einem Geschäft in San Lorenzo, Kalifornien, auf den Kauf von Lotterietickets.

Die Behörden wollen ihren Anteil

Der Gewinner erhält aber nicht die komplette Summe. Ein Alleingewinner, der sich für eine Einmalzahlung entscheidet, bekommt bei 1,3 Milliarden Dollar im Topf etwa 806 Millionen Dollar ausgezahlt - die noch besteuert werden. Der Spitzensatz bei der Einkommensteuer liegt in den USA bei knapp 40 Prozent, die meisten Bundesstaaten bitten noch zusätzlich zur Kasse.

Möglich ist aber auch eine über 29 Jahre gestreckte Auszahlung des Gewinns. Dann bekommt ein Alleingewinner die Gesamtsumme im Jackpot und kann die Steuerlasten über einen langen Zeitraum verteilen. Meistens entscheiden sich die Gewinner aber für einen Einmalbetrag.

Darstellung: