Flagge Kubas | Bildquelle: picture alliance / Gavin Hellier

Nach 33 Jahren USA streichen Kuba von Terrorliste

Stand: 29.05.2015 17:39 Uhr

Die USA haben Kuba nach 33 Jahren von der Liste staatlicher Unterstützer des Terrorismus gestrichen. Das teilte das US-Außenministerium in Washington mit. Bald könnten Botschaften in den jeweiligen Ländern eröffnet werden.

Kuba steht nicht mehr auf der sogenannten Terrorliste der USA. Heute endete eine 45-tägige Frist, innerhalb derer der US-Kongress der Entscheidung von Präsident Barack Obama zur Streichung Kubas von der Liste der Terrorismus-Unterstützerstaaten widersprechen konnte.

Die USA und Kuba hatten im Dezember nach anderthalbjährigen Geheimverhandlungen eine grundlegende Neuausrichtung ihrer Beziehungen bekannt gegeben, um ihre jahrzehntelange Feindschaft aus der Zeit des Kalten Kriegs zu überwinden.

Diplomatische Beziehungen möglich

Doch die Tatsache, dass Kuba auf der Liste der Terrorunterstützer stand, galt als eines der Haupthindernisse, um vollwertige Botschaften zu eröffnen. Darüber verhandeln die beiden Länder bereits seit Wochen. Auch die Themen Einwanderung, Sicherheit und Umweltschutz standen bei bislang drei Verhandlungsrunden auf der Tagesordnung. Für Havanna war die Streichung von der Liste Hauptvoraussetzung für die Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen.

Seit Januar traten bereits einige Reise- und Handelserleichterungen in Kraft, im April folgte ein symbolträchtiger Händedruck zwischen US-Präsident Barack Obama und Kubas Staatschef Raúl Castro beim Amerika-Gipfel in Panama.

Seit 1962 besteht ein Wirtschaftsembargo gegen Kuba. Obama rief den US-Kongress bereits zu dessen Aufhebung auf. In den von den Republikanern dominierten Parlamentskammern trifft er mit seiner Forderung aber auf Widerstand.

USA streichen Kuba von der Terrorliste
S. Fritz, ARD Washington
30.05.2015 04:16 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 29. Mai 2015 um 20:00 Uhr.

Darstellung: