Karte: Jemen

Bürgerkrieg im Jemen Mindestens 40 Tote nach Luftangriff

Stand: 15.03.2016 18:36 Uhr

Im Nordwesten Jemens sind mehr als 40 Menschen bei einem Luftangriff getötet und mindestens 35 weitere verletzt worden. Ein Militärbündnis unter Führung Saudi-Arabiens fliegt seit einem Jahr Angriffe in dem Bürgerkriegsland.

Im Bürgerkriegsland Jemen sind bei einem Luftangriff mehr als 40 Menschen getötet worden, mehr als 35 wurden verletzt, so örtliche Gesundheitsbehörden. Nach Angaben eines Sprechers des von den aufständischen Huthi-Rebellen kontrollierten Ministeriums soll die von Saudi-Arabien geführte Militärkoalition einen Markt in der Provinz Hadscha, nördlich der Hauptstadt Sanaa, bombardiert haben.

Seit einem Jahr fliegt das Militärbündnis Angriffe in dem Bürgerkriegsland. Die Huthi-Rebellen kontrollieren große Teile vor allem im Norden und Westen des Landes und kämpfen gegen Truppen und Verbündete von Präsident Rabbo Mansur Hadi.

Über dieses Thema berichtete Inforadio am 15. März 2016 um 19:03 Uhr.

Darstellung: