Beppe Grillo, Anführer der italienischen Fünf-Sterne-Bewegung, mit Motorradhelm bei der Stimmabgabe. | Bildquelle: AP

Kommunalwahlen in Italien Schwerer Schlag für den Fünf-Sterne-Chef

Stand: 12.06.2017 08:22 Uhr

Die Kommunalwahlen in Italien gelten als wichtiger Test für die Parlamentswahl spätestens im kommenden Jahr. Fünf-Sterne-Chef Grillo muss eine schwere Niederlage hinnehmen - sogar in seiner Heimatstadt Genua.

Von Tassilo Forchheimer, ARD-Studio Rom

Beppe Grillo, der Chef der Fünf-Sterne-Bewegung, mit aufgesetztem Motorrad-Helm bei der Stimmabgabe im Wahlbüro: Dieses Foto zeigen heute praktisch alle italienischen Tageszeitungen, denn es steht symbolisch für den Ausgang dieser kleinen Kommunalwahlen.

Grillo, der die traditionellen Parteien seit geraumer Zeit das Fürchten lehrte, muss diesmal einen schweren Schlag verkraften. In keiner der größeren Städte wird seine Fünf-Sterne-Bewegung nach dem aktuellen Stand der Auszählungen in die Stichwahlen kommen.

Skandale, handwerkliche Fehler

Das gilt auch für Genua, die Heimatstadt des Parteiführers, wo er selbstherrlich das Ergebnis einer parteiinternen Urabstimmung für ungültig erklärt hatte, weil ihm das Ergebnis nicht passte. Das scheinen ihm die Italiener übel genommen zu haben - ebenso wie den Schlingerkurs der Fünf-Sterne-Bewegung in der Diskussion über ein neues Wahlrecht auf nationaler Ebene, Skandale um gefälschte Unterschriften und handwerkliche Fehler von Fünf-Sterne-Politikern in der Verantwortung.

Aufschwung für Parteien links und rechts der Mitte

Für Ex-Ministerpräsident Matteo Renzi ist klar: Die "Grillini" haben verloren, weil sie nicht glaubwürdig sind. Stattdessen erleben die traditionellen Parteien links und rechts der Mitte einen für viele Beobachter unerwarteten Aufschwung. Das gilt vor allem für bekannte Gesichter wie Leoluca Orlando, Anti-Mafia-Kämpfer und Bürgermeister von Palermo, der sich eventuell sogar ohne Stichwahl durchsetzen kann.

Die Wahlbeteiligung lag mit durchschnittlich 60 Prozent deutlich unter dem Wert der letzten Kommunalwahlen.

Kleine Kommunalwahlen in Italien
T. Forchheimer, ARD Rom
12.06.2017 08:05 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 12. Juni 2017 um 13:00 Uhr im ARD-Mittagsmagazin.

Darstellung: