Rettungskräfte und Polizisten am Tatort in Jerusalem. | Bildquelle: AFP

Serie von Angriffen in Israel Zwei Attentäter in Jerusalem getötet

Stand: 09.03.2016 10:00 Uhr

Die Serie von blutigen Attentaten in Israel geht weiter. Diesmal schossen zwei Attentäter in Jerusalem um sich - sie wurden von Sicherheitskräften getötet. Ein Zivilist wurde schwer verletzt. Die Anschläge ereigneten sich kurz vor einem Besuch des US-Vizepräsidenten Biden.

Bei einem neuen Anschlag in Jerusalem sind zwei bewaffnete palästinensische Attentäter getötet worden. Die beiden Attentäter hätten kurz zuvor auf einen Bus im Norden der Stadt geschossen, teilte eine Polizeisprecherin mit. Im weiteren Verlauf kam es ihren Angaben zufolge zu einem Schusswechsel mit Sicherheitskräften, bei dem die beiden Angreifer getötet wurden. Ein israelischer Zivilist erlitt schwere Verletzungen.

Die neue Gewalt ereignete sich kurz vor einem geplanten Treffen des US-Vizepräsidenten Joe Biden mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanyahu in Jerusalem.

Weitere blutige Attentate in Jerusalem und Tel Aviv

Die Tat schließt sich an eine Serie von schweren Attentaten an, die sich in den vergangenen Tagen in Israel ereignete. Bei einer Messerattacke im Süden von Tel Aviv wurde gestern ein US-Tourist erstochen, neun weitere Menschen wurden teils schwer verletzt. Sicherheitskräfte erschossen den Angreifer.

Zuvor waren bei Anschlägen in Jerusalem und bei Tel Aviv drei palästinensische Attentäter getötet und mehrere Israelis verletzt worden.

Sicherheitskräfte sichern nach einem Angriff in Jerusalem den Tatort ab | Bildquelle: REUTERS
galerie

Nach Schüssen in Jerusalem sichern Polizisten und Soldaten den Tatort ab. Der Täter wurde erschossen.

Der Tatort in Petah Tikvah bei Tel Aviv | Bildquelle: AP
galerie

In Petah Tikvah bei Tel Aviv folgte der Täter seinem Opfer in dieses Geschäft und stach zu.

Täter handeln oft allein

Seit Anfang Oktober sind bei einer Welle von Gewaltakten 29 Israelis und mindestens 176 Palästinenser getötet worden. Die meisten der Palästinenser wurden bei Anschlägen auf Israelis erschossen. Oft handeln die Täter allein und ohne eine übergeordnete Struktur. Das macht die Angriffe für die Sicherheitsorgane unberechenbar. Die israelischen Behörden machen eine radikale Anstachelung von Palästinensern dafür verantwortlich.

Die palästinensischen Behörden hingegen sehen in der wachsenden Frustration über die israelische Besetzung des Westjordanlands den Grund für die Taten.

Darstellung: