Kernforschungszentrum CERN meldet Erfolg Neue Beweise für das "Gottesteilchen"

Stand: 18.03.2013 22:37 Uhr

Im Juli glaubten Forscher des Genfer Kernforschungszentrums CERN, im weltgrößten Teilchenbeschleuniger das Higgs-Boson aufgespürt zu haben. Jetzt sind sich die Physiker so gut wie sicher über die Existenz des sogenannten Gottesteilchens - und es hat alle erwarteten Eigenschaften.

Von Daniel Hechler, ARD Genf

Darstellung: