Der Flughafen Heathrow aus der Luft aufgenommen. | Bildquelle: REUTERS

Londoner Flughafen Heathrow Grünes Licht für neue Startbahn

Stand: 05.06.2018 17:30 Uhr

Nach langem Streit hat die britische Regierung einer Erweiterung des Flughafens London Heathrow zugestimmt. Das Parlament hat drei Wochen Zeit, darüber abzustimmen. Umweltschützer befürchten erhöhte Luftverschmutzung.

Es sei eine Entscheidung im "nationalen Interesse". So kommentierte der britische Verkehrsminister Chris Grayling die Zustimmung der britischen Regierung zum Bau einer dritten Start- und Landebahn in Europas größtem Flughafen Heathrow.

Umstritten ist der Bau vor allem wegen Lärmbelästigung für Anwohner der Flugstrecke und zusätzlicher Luftverschmutzung durch den erhöhten Flugverkehr.

Entscheidung bleibt umstritten

Grayling kündigte an, dass es weitere Gespräche mit Anwohnern geben werde. Die Kritik auf die Entscheidung der britischen Regierung ließ trotzdem nicht lange auf sich warten.

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace verglich die Zustimmung zur neuen Startbahn am Weltumwelttag mit der Verteilung von Zigaretten am Weltgesundheitstag. Die zusätzlichen Starts und Landungen würden so viel Treibhausgase freisetzen, wie ansonsten ganze Staaten ausstießen.

Flugzeug landet in Heathrow | Bildquelle: dpa
galerie

Kritiker befürchten mehr Lärm und Luftverschmutzung durch den zunehmenden Flugverkehr.

Wirtschaftsverbände: Entscheidend für Wettbewerbsfähigkeit

In den nächsten Tagen muss das Parlament über das Projekt abstimmen. Trotz prominenter Startbahngegner wie Außenminister Boris Johnson gilt eine Mehrheit für die Erweiterung des Flughafens als wahrscheinlich.

Die neue Start- und Landebahn soll ab 2021 für rund 16 Milliarden Euro gebaut werden. Die Inbetriebnahme ist für 2026 vorgesehen. Gefordert wird das Projekt vor allem von britischen Wirtschaftsverbänden. Für den Unternehmerverband CBI ist die Erweiterung entscheidend dafür, dass Großbritannien nach dem Brexit wettbewerbsfähig bleibe.

Über dieses Thema berichtete MDR aktuell am 26. Juni 2018 um 05:38 Uhr.

Darstellung: