Griechenland: ERT soll wieder Nachrichten senden

Zentrale des staatlichen griechischen Senders ERT (Bildquelle: REUTERS)

Vorschlag zu geschlossenem griechischen Sender

ERT soll wieder Nachrichten senden

Wenige Tage nach der Schließung des griechischen Staatsrundfunks ERT will Ministerpräsident Antonis Samaras einen Teil des Sendebetriebs wieder aufnehmen.

Eine parteiübergreifende Kommission könne einige wenige Redakteure einstellen, damit Nachrichtenprogramme sofort wieder gesendet werden könnten, erklärte er. Samaras reagierte damit auf wütende Proteste von entlassenen Rundfunk-Mitarbeitern und Kritik von seinen beiden Koalitionspartnern - den Sozialisten und der Demokratischen Linken.

Die Sozialisten lehnten den Vorschlag von Samaras als unzureichend ab und forderten eine vollständige Rücknahme der Sender-Schließung. Die Abschaltung soll dazu beitragen, die Auflagen des Sparprogramms zu erfüllen, das die internationalen Geldgeber dem hoch verschuldeten Land auferlegt haben.

Griechenlands Ministerpräsident Antonis Samaras (Archiv) (Bildquelle: REUTERS)
galerie

Hat vorgeschlagen, ERT teilweise wieder senden zu lassen: Griechenlands Ministerpräsident Samaras.

"Das Signal soll wieder aufgebaut werden"

Zuvor hatte bereits die Europäische Rundfunkunion (EBU) Samaras aufgerufen, seine Entscheidung zurückzunehmen. "Wir fordern, das Signal im Fernsehen, im Radio und im Web wieder aufzubauen", sagte EBU-Präsident Jean-Paul Philippot. Die EBU ist ein Zusammenschluss mehrerer Dutzend Rundfunkanstalten in 54 Ländern Europas und des Mittelmeerraums.

Seit der Einstellung von ERT am Dienstagabend werden in Griechenland praktisch keine Nachrichten mehr gesendet, weil andere Journalisten aus Solidarität mit den ERT-Kollegen in Streik traten. Der Sender selbst galt bis zuletzt als zentrale Informationsquelle für Griechen im Ausland.

Samaras will Teil des Sendebetriebs wieder aufbauen
tagesschau 10:00 Uhr, 15.06.2013

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Stand: 15.06.2013 10:23 Uhr

Darstellung: