Greenwald kündigt neue Spionage-Enthüllungen an

Greenwald im ARD-Morgenmagazin

Neue NSA-Enthüllungen zu Deutschland?

Der Guardian-Journalist Glenn Greenwald hat vor der Bundestagswahl weitere Enthüllungen in der NSA-Affäre angekündigt, die auch deutsche Behörden beträfen. Mit Sicherheit würden viele weitere Dinge aufgedeckt, auch solche, an denen Deutschland beteiligt sei, sagte Greenwald im ARD-Morgenmagazin. Dabei gehe es unter anderem um Spionageaktionen Großbritanniens und der USA in Deutschland, sagte der Vertraute des US-Geheimdienstexperten Edward Snowden.

Glenn Greenwald, Journalist "The Guardian", zu den Enthüllungen im NSA-Skandal
27.08.2013

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Greenwald erklärte allerdings, er habe viele dieser neuen Fälle nicht selbst bearbeitet. Sie seien von Redakteuren des Magazins "Der Spiegel" untersucht worden: "Die wissen, was da kommt und wann". Mit Blick auf die Rolle der Bundesregierung in der Spionageaffäre sagte er: "Jede Demokratie muss berücksichtigen, ob eine Regierung bleiben darf, die sich zumindest teilweise beteiligt hat und nicht ehrlich gewesen ist." In Teilen sei die deutsche Regierung aber auch Opfer der Spionage gewesen.

Die Affäre um Glenn Greenwald im Überblick
ARD-Morgenmagazin, 27.08.2013, Frank Jahn, ARD London

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Der US-Regierung warf er vor, die Terrorbekämpfung als Vorwand zu nutzen, um private Daten und Daten von Behörden weltweit zu erfassen. Am Wochenende war bekanntgeworden, dass der umstrittene US-Geheimdienst NSA offenbar auch die Zentrale der Vereinten Nationen in New York ausspähte.

Stand: 27.08.2013 09:33 Uhr

Darstellung: