George Michael bei einer Pressekonferenz 2005 über den Film "George Michael - A Different Story" | Bildquelle: REUTERS

Todesursache geklärt George Michael starb eines natürlichen Todes

Stand: 07.03.2017 15:37 Uhr

Die Frage nach der Ursache für den Tod des britischen Sängers George Michael ist nach Angaben der Gerichtsmedizin geklärt. Demnach starb er an den Folgen einer Herzerkrankung und einer Fettleber.

Der britische Sänger George Michael starb nach Angaben der Gerichtsmedizin eines natürlichen Todes. Todesursache waren demnach eine Herzmuskelerkrankung und Fettleber. Das habe die Obduktion ergeben. Wie der Gerichtsmediziner Darren Salter erklärte, litt Michael an einem Zustand, bei dem die Fähigkeit des Herzens, Blut zu pumpen, begrenzt ist. Demnach seien keine Ermittlungen zum Tod des 53-jährigen Sängers notwendig, die Untersuchung des Todesfalls sei abgeschlossen.

1/7

Zum Tod von George Michael

George Michael bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele 2012 in London

George Michael ist am ersten Weihnachtsfeiertag überraschend gestorben. Er wurde 53 Jahre alt. Ein Millionenpublikum liebte den exzentrischen Künstler - hier trat er bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele 2012 in London auf. | Bildquelle: dpa

Michael war am ersten Weihnachtstag in seinem Haus in Oxfordshire im Süden Englands leblos aufgefunden worden. Bei einer ersten Autopsie konnte die Todesursache nicht festgestellt werden. Michaels Manager Michael Lippman hatte jedoch damals Herzversagen als wahrscheinliche Todesursache genannt. Der Sänger hatte allerdings immer wieder Probleme mit Drogen und Alkohol gehabt.

Michael verkaufte in seiner mehr als 30-jährigen Karriere fast 100 Millionen Alben. Unter den vielen Hits des Pop-Sängers sind Ohrwürmer wie "Wake Me Up Before You Go-Go" und "Last Christmas" im Duo mit Andrew Ridgeley als "Wham!"  aus den 1980er Jahren. Mit Elton John, mit dem er befreundet war, sang Michael "Don't Let The Sun Go Down On Me".

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 07. März 2017 um 18:00 Uhr

Darstellung: