Flüchtlinge in Europa | Bildquelle: REUTERS

Einreise nach Europa Der einmillionste Flüchtling ist da

Stand: 22.12.2015 10:36 Uhr

Zu Wochenbeginn hat der einmillionste Flüchtling die Grenze nach Europa überschritten. Das haben die Berechnungen der Internationalen Organisation für Migration ergeben. Flüchtlinge innerhalb Europas - etwa aus den Balkanstaaten - sind nicht Teil der Berechnung.

Dieses Jahr haben nach Einschätzung der Internationalen Organisation für Migration bereits mehr als eine Million Flüchtlinge Europa erreicht. Die historische Marke sei zu Wochenbeginn überschritten worden, teilte die IOM in Genf mit. Damit kamen viermal so viele Menschen wie 2014.

3700 Tote im Mittelmeer

Mehr als 800.000 Menschen seien allein von der Türkei kommend nach Griechenland eingereist. Darunter seien mehr als 455.000 Syrer und 186.000 Afghanen. Fast 3700 Menschen seien bei der Überfahrt über das Mittelmeer umgekommen. Auslöser der seit dem Zweiten Weltkrieg beispiellosen Fluchtbewegung sind Kriege, Armut und Verfolgung im Nahen Osten, in Asien und in Afrika.

Deutschland alleine rechnet für 2015 damit, mehr als eine Million Asylbewerber aufzunehmen. Darin enthalten ist aber eine große Zahl von Flüchtlingen aus Europa, zum Beispiel aus den Balkanstaaten.

Dieser Beitrag lief am 22. Dezember 2015 um 13:06 Uhr auf NDR Info.

Darstellung: