Verwüstungen auf Markt in Tultepec | Bildquelle: AP

Feuer auf Pyrotechnik-Markt Tote bei Explosionen in Mexiko

Stand: 21.12.2016 12:23 Uhr

Bei Explosionen auf einem Markt für Pyrotechnik in Mexiko sind mindestens 32 Menschen ums Leben gekommen und viele verletzt worden. Die genaue Zahl der Opfer ist bisher unbekannt, das Gebiet wurde großflächig verwüstet.

Nach heftigen Explosionen auf einem Markt für Pyrotechnik in Mexiko ist nach Informationen der örtlichen Medien die Zahl der Toten auf 32 gestiegen. Die meisten waren direkt bei dem Unglück in der Ortschaft Tultepec im Bundesstaat México im Zentrum des Landes getötet worden, wie Gouverneur Eruviel Ávila mitteilte. Weitere Menschen erlagen später in Krankenhäusern ihren schweren Verletzungen.

Polizisten auf dem Markt für Feuerwerk in Mexiko | Bildquelle: AFP
galerie

Ein zerstörter Stand auf dem Markt für Pyrotechnik im mexikanischen Tultepec.

Mindestens 70 Menschen seien zudem bei dem Unglück verletzt worden, teilten Behörden mit. Drei Kinder mit schweren Verletzungen würden zur Behandlung in die USA gebracht.

Großflächige Verwüstungen

Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie kohlegraue Rauchwolken vom versengten Boden und den Verkaufsbuden aufstiegen. Das mexikanische Rote Kreuz teilte mit, es habe zehn Krankenwagen mit 50 Sanitätern zum Markt geschickt. Während Einsatzkräfte sich um Opfer kümmerten und Feuer löschten, gingen weitere Feuerwerkskörper los.

Auch einige nahe gelegene Häuser seien durch die Explosion beschädigt worden, sagte Zivilschutz-Koordinator Puente. Die Lage sei weiter gefährlich. Bürger sollten einen Abstand von fünf Kilometern zum Markt einhalten, um die Rettungsarbeiten nicht zu stören. Ermittler der Generalstaatsanwaltschaft untersuchten die Unglücksursache.

Mexikos Präsident Enrique Peña Nieto schrieb auf Twitter: "Mein Beileid für die Familien jener, die bei diesem Unglück ihr Leben verloren haben. Den Verletzten wünsche ich eine baldige Besserung."

Bereits mehrere Brände auf dem Markt

Rund 300 Händler vertreiben auf dem Markt von San Pablito Raketen, Böller und Feuerwerk. Dort wird nach Angaben der Verwaltung 80 Prozent aller Pyrotechnik in Mexiko verkauft. 2005 brach auf dem gleichen Markt ein Feuer aus, das zu einer Serie von Explosionen führte. Hunderte Verkaufsbuden wurden zerstört. Ein Jahr später kam es auf dem Markt San Pablito zu einem ähnlichen Brand, der ebenfalls große Verwüstung anrichtete.

  

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 21. Dezember 2016 um 04:51 Uhr.

Darstellung: