Farbpulverexplosion in Taiwan Hunderte Verletzte in Freizeitpark

Stand: 28.06.2015 06:46 Uhr

Über einer tanzenden Menschenmenge in einem Freizeitpark in Taiwan ist Farbpulver explodiert, das dort versprüht worden war. Hunderte Menschen wurden verletzt, Dutzende von ihnen erlitten schwere Verbrennungen. Wie es genau zu dem Unglück kam, ist noch unklar.

Bei einem Brand und einer anschließenden Explosion in einem Freizeitpark in der taiwanesischen Hauptstadt Taipeh sind Hunderte Menschen verletzt worden. Fast 200 Besucher erlitten schwere Verletzungen, meist Verbrennungen. Der Gesundheitszustand von acht Verletzten wurde von den Behörden als kritisch beschrieben. Die Gesamtzahl der Verletzten wurde vom Gesundheitsministerium offiziell mit 510 angegeben. 183 Schwerverletzte würden in den Intensivstationen der umliegenden Kliniken behandelt.

Mehr als 500 Verletzte nach Explosion in Taiwan
tagesschau 20:00 Uhr, 28.06.2015, Christine Adelhardt, ARD Peking

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Bilder auf der Webseite der Zeitung "Apple Daily" zeigten, wie über einer tanzenden Menschenmenge ein farbiges Pulver versprüht wurde, dass sich plötzlich in einen Feuerball verwandelte. Ein Sprecher der Feuerwehr sagte, offenbar habe das Pulver die Explosion und das Feuer ausgelöst. "Das kann durch die Hitze und das Licht auf der Bühne passiert sein", sagte er.

Das Unglück ereignete sich bei einer Musikveranstaltung im Wasserpark "Formosa Fun Coast" vor den Toren Taipehs. Etwa 1000 Menschen waren zu der Veranstaltung gekommen. Das Feuer konnte nach offiziellen Angaben rasch gelöscht werden.

Darstellung: