Freetown, Sierra Leone | Bildquelle: REUTERS

Weniger als 100 Neuerkrankungen Ebola ist eingedämmt, aber nicht besiegt

Stand: 29.01.2015 14:02 Uhr

Die Ebola-Epidemie hat unermessliches Leid über Guinea, Sierra Leone und Liberia gebracht - dorthin, wo die Not ohnehin schon groß ist. Rund ein Jahr nach dem Ausbruch ist die Zahl der Neuinfektionen dort nun erstmals auf unter 100 gesunken. Doch besiegt ist Ebola noch lange nicht.

Gut ein Jahr nach dem Ebola-Ausbruch in Westafrika ist nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ein Ende der Epidemie in Sicht. Zum ersten Mal seit Juni 2014 seien in den am stärksten betroffenen Ländern Guinea, Liberia und Sierra Leone innerhalb einer Woche weniger als 100 Menschen an Ebola erkrankt, teilte die WHO in Genf mit. Die Länder hatten für die Woche bis zum 25. Januar 99 bestätigte Ebola-Fälle gemeldet.

Damit beginne nun die zweite Phase der Ebola-Bekämpfung mit dem Ziel, sie komplett einzudämmen, erklärte die WHO.

Ärzte ohne Grenzen warnen vor zu viel Optimismus

Die Organisation Ärzte ohne Grenzen (MSF), deren Mediziner vor Ort den größten Beitrag zum Kampf gegen die Seuche leisten, warnte jedoch vor zu viel Optimismus. "Es ist ermutigend, dass die Zahl der Patienten insgesamt sinkt, aber Ebola ist noch längst nicht besiegt", sagte Tankred Stöbe, Präsident der deutschen MSF-Sektion.

Ebola-Klinik in Liberia | Bildquelle: AFP
galerie

Ebola-Klinik in Liberia

In den acht Behandlungszentren in Westafrika gebe es immer noch viele Patienten, deren Ansteckungswege nicht bekannt seien. "Jederzeit ist es möglich, dass ein einziger Patient neue und unkontrollierte Übertragungsketten auslöst und es zu einem Wiederaufflammen der Epidemie kommt", sagte der Arzt.

Laut WHO sind in Guinea, Liberia und Sierra Leone bisher von 22.057 infizierten Menschen 8795 gestorben. Hinzu kommen sechs Tote in Mali, acht in Nigeria sowie einige wenige Todesfälle in Europa und den USA.

Erstmals weniger als 100 Neuansteckungen mit Ebola
H.J. Maurus, ARD Zürich, zzt. Genf
29.01.2015 17:13 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Darstellung: