Daniel Craig | Bildquelle: dpa

25. James Bond-Film Daniel Craig sagt Ja

Stand: 16.08.2017 16:53 Uhr

Er wird wieder Martini trinken und im Smoking in den Aston Martin steigen. Daniel Craig kehrt als James Bond in die Kinos zurück. Lange wurde spekuliert, am Ende war es einfach: Auf die Frage, ob er es noch mal tun wird, antwortet Craig mit einem schlichten "Ja".

Lang wurde spekuliert, jetzt hat er es selbst bestätigt: Daniel Craig wird erneut James Bond darstellen. Auf eine entsprechende Frage des Moderators Stephen Colbert in dessen "The Late Show" antwortete der 49-jährige Craig kurz und klar mit: "Ja" und einem breiten Grinsen. Das Studio-Publikum jubelte. Er wisse schon seit ein paar Monaten, dass er als 007 zurückkehre, sagte der Brite, der demnächst als Bankräuber in "Logan Lucky" im Kino ist.

"Ich wollte das immer, aber ich brauchte eine Pause," sagt Craig. Es hätten noch ein paar Dinge geklärt werden müssen. Gut möglich, dass es dabei auch um die angebliche Gage von 90 Millionen Euro ging. Craig gilt als einer der erfolgreichsten Bond-Darsteller, auch kommerziell. Er sei eben ganz der Bond der Gegenwart, sagt Ajay Chowdhury vom James Bond Film Club: "Das ist ja ein Mikrokosmos der Gegenwart und unseres kulturellen Erbes. Und das ist auch der Schlüssel zum Erfolg von Daniel Craig."

Daniel Craig als James Bond im Film "Skyfall"
galerie

Daniel Craig mit Aston Martin als James Bond im Film "Skyfall"

"Lieber die Pulsadern aufschneiden"

Zwei Ereignisse hatten zu wilden Spekulationen um einen nächsten Bond geführt: Zum einen hatten britische und amerikanische Medien zwar berichtet, dass Craig nach "Casino Royale", "Ein Quantum Trost", "Skyfall" und "Spectre" auch im 25. Bond-Abenteuer die Hauptrolle übernehmen soll. Er habe den Vertrag sogar unterschrieben, hieß es. Offiziell bestätigt wurde das nicht. Selbst dann nicht, als der Starttermin für den neuen Bond-Film bekannt gegeben wurde.

1/15

James Bond - von Sean Connery bis Daniel Craig

Von Sean Connery bis Daniel Craig

Christoph Waltz, Monica Belluci, Daniel Craig , Lea Seydoux

Daniel Craig spielt in "Spectre", der im Oktober 2015 in die Kinos kam, zum vierten Mal den britischen Geheimagenten. Jetzt gab er bekannt, dass es ihn auch zum 5. Mal als Geheimagent im Dienste der Königin geben wird.

Außerdem hatte Craig unmittelbar nach "Spectre" im Jahr 2015 in einem Interview mit dem Magazin "Time Out" gesagt, er würde sich lieber die Pulsadern aufschneiden als jetzt noch einen weiteren Bond-Film zu drehen. Später führte der Schauspieler den Satz auf seine Erschöpfung nach den Dreharbeiten zurück. Jetzt nennt er die Aussage schlicht "dumm". Endgültig festgelegt, ob er noch einmal James Bond spielen wolle, hatte sich Craig seither nicht. Das Drehbuch für "Bond 25" - so der Arbeitstitel - wurde bereits in Auftrag gegeben. Ende 2019 soll er in die Kinos kommen. Für Daniel Craig soll es dann wirklich der letzte sein - sagt er diesmal schon vor dem Film.

Mit Informationen von Korrespondent Thomas Spickhofen, ARD-Studio London

Über dieses Thema berichtete Inforadio am 16. August 2017 um 11:30 Uhr.

Darstellung: