Bilder

1/2

Klimagipfel in Bonn: China stürmt und drängt

Angestellte einer Photovoltaic-Firma in der chinesischen Stadt Jingzhou überprüfen Solarpanäle.

Angestellte einer Photovoltaic-Firma in der chinesischen Stadt Jingzhou überprüfen Solarpanäle. China hat sich zum größten Produzenten von Solarmodulen entwickelt. | Bildquelle: REUTERS

Chinesischer Pavillon

Der chinesischer Pavillon auf dem der Klimagipfel in Bonn. Das Land hat von Januar bis September 2017 allein in der Solarenergie Kapazitäten von 42,3 Gigawatt aufgebaut - so viel wie in Deutschland insgesamt aus Solarkraft produziert wird.

Angestellte einer Photovoltaic-Firma in der chinesischen Stadt Jingzhou überprüfen Solarpanäle.

Angestellte einer Photovoltaic-Firma in der chinesischen Stadt Jingzhou überprüfen Solarpanäle. China hat sich zum größten Produzenten von Solarmodulen entwickelt.

Darstellung: