Hooligans stören Trauerkundgebung Brüssel kommt nicht zur Ruhe

Stand: 28.03.2016 00:07 Uhr

Zahlreiche Brüsseler wollten friedlich um die Opfer der jüngsten Anschläge trauern, doch Hooligans störten die Kundgebung und randalierten. Rund zehn Tatverdächtige wurden festgenommen. Belgiens Polizei fordert nun Tausende zusätzliche Stellen, auch weil die Fahndung nach Terrorverdächtigen weitergeht.

Von Armin Stauth, ARD Brüssel

Hunderte Hooligans stören Trauer um Terroropfer in Brüssel
tagesthemen 23:40 Uhr, 27.03.2016, Armin Stauth, ARD Brüssel

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Darstellung: