Sendungsbild

Anschlag auf Fußgängerzone Fahrzeug fährt in Barcelona in Menschenmenge

Stand: 17.08.2017 17:32 Uhr

In der Innenstadt von Barcelona ist ein Transporter in eine Menschenmenge gefahren. Die Polizei bestätigte, dass es sich um einen Terroranschlag handelt. Es habe mehrere Verletzte gegeben. Medien berichten von zwei Toten.

In Barcelona ist ein Transporter auf der bekannten Flaniermeile Las Ramblas in eine Menschenmenge gefahren. Die Polizei bestätigte kurz darauf, dass es sich um einen Terroranschlag handele. Mehrere Menschen seien verletzt worden. Medien berichten von zwei Todesopfern.

Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy teilte mit, das Wichtigste sei es nun, die Verletzten in Sicherheit zu bringen und zu versorgen. Er stehe bereits in Kontakt mit den zuständigen Einsatzkräften.

Die Fußgängerzone Las Ramblas ist ein beliebtes Ziel für Touristen. Die rund 1,3 Kilometer lange Straße führt bis zum Hafen der spanischen Metropole.

Die Rettungsdienste und die Polizei riefen die Menschen dazu auf, das Gebiet um den Boulevard zu meiden. Zudem sollten umliegende Metro-Stationen geschlossen werden.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau in einer Sondersendung am 17. August 2017 um 18:00 Uhr.

Darstellung: