Eine Tüte mit der Droge Chrystal Speed | Bildquelle: dpa

Australien 900 Kilo Crystal Meth entdeckt

Stand: 05.04.2017 10:32 Uhr

Getarnt in einer Lieferung in Holzdielen hat die Polizei in Australien mehr als 900 Kilogramm Crystal Meth gefunden. Es ist die bislang größte Menge der Droge, die sie auf einen Schlag aus dem Verkehr ziehen konnte.

Der australischen Polizei ist ein Schlag gegen die Drogenszene auf Rekordniveau gelungen. In einem Vorort von Melbourne konnten Beamte mehr als 900 Kilogramm Crystal Meth beschlagnahmen - noch nie zuvor konnte Australiens Polizei eine solche Menge der Designerdroge auf einmal sicherstellen.

Die insgesamt 903 Kilogramm waren in einer großen Lieferung Holzdielen aus China versteckt, verpackt war das Pulver in jeweils zwei Kilo schweren Päckchen. Wäre diese Menge verkauft worden, hätte sie einen Wert von umgerechnet etwa 638 Millionen Euro gehabt. Nachdem die Beamten die Lieferung im Ort Nunawading entdeckt hatten, wurden zwei Männer festgenommen. Ihnen droht nun wegen Drogenschmuggels eine lebenslange Haftstrafe.

Eine Polizistin kratzt Crystal Meth aus einer beschlagnahmten Holzdiele. | Bildquelle: AP
galerie

Eine Polizistin kratzt Crystal Meth aus einer beschlagnahmten Holzdiele.

"Sehr ernstes Drogenproblem"

Australiens Justizminister Michael Keenan zufolge, nimmt der Konsum und Verkauf von Crystal Meth auf dem Kontinent seit Jahren zu: Seit Januar 2013 wurden bereits mehr als 13 Tonnen der auch als Ice bekannten Droge beschlagnahmt. Australien habe ein "sehr ernstes Drogenproblem", sagte Keenan. Mit dem Fund sei ein "beispielloser Crystal-Meth-Tsunami" verhindert worden, der "unsere Straßen mit tödlichen Folgen" getroffen hätte. Der Verkauf des Crystal Meth hätte "Millionen von Deals" bedeutet, wobei "jeder einzelne Treffer potenziell ein Leben fordern, eine Familie zerstören und eine Gemeinde verwüsten kann", sagte Keenan weiter.

Der Premierminister Malcolm Turnbull bezeichnete den Erfolg der Polizei als "enorm". Australien arbeite international und national daran, Drogendealer als "Händler des Todes" zu schnappen.

Der wissenschaftliche Name der Droge lautet Methylamphetamin. Sie wird meist als kristallines, weißes, geruchloses und bitter schmeckendes Pulver verkauft.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 05. April 2017 um 12:00 Uhr.

Darstellung: