ARD-Korrespondentin zu Assange "Da ist jede Menge PR dabei"

Stand: 05.02.2016 11:48 Uhr

Das UN-Gutachten ist vor allem ein PR-Coup, glaubt ARD-Korrespondentin Hanni Hüsch. Assange wolle mit dieser Aktion die Öffentlichkeit wieder auf seinen Fall aufmerksam machen. Schließlich sei er davon überzeugt, zu Unrecht in der Botschaft ausharren zu müssen.

Hanni Hüsch, ARD London, zur Lage Assanges
tagesschau24 11:15 Uhr, 05.02.2016

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Darstellung: