Flagge Aserbaidschans in der Hauptstadt Baku | Bildquelle: dpa

Aserbaidschan Gericht verurteilt Menschenrechtler

Stand: 13.08.2015 18:04 Uhr

Als Gastgeber der Europaspiele wollte Aserbaidschan als weltoffen glänzen. Doch immer wieder zeigt das Land auch seine andere Seite. Zwei prominente Menschenrechtler wurden wegen Betrugs zu Haftstrafen verurteilt. Internationale Beobachter kritisieren das Urteil.

Von Markus Sambale, ARD-Hörfunkstudio Moskau

Ein Gericht in Aserbaidschan hat zwei prominente Menschenrechtler zu langen Haftstrafen verurteilt. Leyla Yunus muss für achteinhalb Jahre ins Gefängnis, ihr Mann Arif für sieben Jahre. Die beiden hatten die erhobenen Betrugsvorwürfe stets zurückgewiesen und betrachten den Prozess als rein politisch motiviert.

Internationale Beobachter sind entsetzt, dass es nun die bekanntesten Menschenrechtsaktivisten des Landes trifft: Mit dem Verfahren sollten offenbar weitere Regierungskritiker mundtot gemacht werden. Die Regierung des aserbaidschanischen Präsidenten Alijew verfolge unabhängige Journalisten und Oppositionelle härter als je zuvor, kritisiert Human Rights Watch.

Politische Gefangene

Leila Junus | Bildquelle: dpa
galerie

Yunus setzt sich seit Jahren für einen Dialog zwischen Armenien und Aserbaidschan ein

Die Zahl der politischen Gefangenen wird auf mehr als 100 geschätzt. Bis zu ihrer Verhaftung vor mehr als einem Jahr hatte Leyla Yunus die Fälle politischer Gefangener dokumentiert – jetzt muss die 59-Jährige selbst ins Gefängnis, genauso ihr 60 Jahre alter Ehemann Arif. Beide sind schwer krank und beklagen, während der Untersuchungshaft nicht die nötige Behandlung bekommen zu haben.

Die Eheleute sind scharfe Kritiker von Präsident Alijew, der Aserbaidschan mit harte Hand regiert. Den Vorwurf, Andersdenkende zu verfolgen und wegsperren zu lassen, weist der Präsident zurück. Er versucht sein Land, das große Öl- und Gasvorkommen hat, international in ein positives Licht zu rücken – zuletzt als Gastgeber der Europaspiele in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku.

Gericht in Aserbaidschan verurteilt prominente Menschenrechtler
M. Sambale, ARD Moskau
13.08.2015 17:57 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Darstellung: