Logo der tagesschau-App | Bildquelle: imago/photothek

Für Smartphone und Tablet tagesschau-App 3.0 mit Story-Format

Stand: 19.04.2020 21:26 Uhr

Die wichtigsten Nachrichten im Vertikalvideo - so setzte die tagesschau-App vor dreieinhalb Jahren einen Standard. Die Weiterentwicklung steht nun in einer komplett überarbeiteten tagesschau-App 3.0 zur Verfügung.

Link Google Playstore Apple Appstore

Mit der Version 3.0 gewinnt die tagesschau-App an Attraktivität im Design und der Usability. Die Nachrichten-Videos auf der App-Startseite werden besser nutzbar. Jede Szene kann nun einzeln angesteuert werden - per Tap am linken oder rechten Bildschirmrand. Durch links oder rechts wischen kann man je ein Video vor- oder zurückspringen.

Auf diese Weise können User und Userinnen die Nachrichtenvideos in ihrem persönlichen Tempo anschauen. Die Ähnlichkeit der neuen Bedienlogik auf der App-Startseite mit bereits an anderer Stelle gelernten Story-Anwendungen, etwa bei Instagram oder Snapchat, ist beabsichtigt. Anhalten lässt sich der Nachrichtenfilm durch einen Tap auf die Mitte des Handybildschirms.

Das neue Design bietet mehr Platz für die Inhalte. Die Navigation zwischen den einzelnen App-Bereichen wandert auf dem Smartphone von der Tabbar am unteren Bildschirmrand nach oben. Um von der Startseite aus eine Meldung zu öffnen, einfach unten auf die Schaltfläche "Meldung" tappen. Alternativ kann auch vom unteren Rand nach oben geswiped oder auf die Headline getappt werden.

Die Sendungen der tagesschau befinden sich im neuen Design oben rechts hinter dem TV-Symbol. Der knappe Nachrichtenüberblick ohne Videofilme steht an der Spitze des Bereichs "News". Erstmals verfügt die App nun auch über einen Dark Mode.

1/6

Das bietet die neue App der tagesschau

Tagesschau-App

Darstellung: